20.10.2019: U16 Meisterschaftsspiel mit Floridsdorf

Das heutige Spiel gegen FV Wien Floridsdorf war ein Derby und nach den letzten schwachen Leistungen für uns ein Ansporn mehr, wieder einmal eine gute Leistung abzuliefern.

Das Spiel begann und wir gerieten schon in der vierten Minute nach einem Eckball in Rückstand. Zwei Minuten später erhöhte Floridsdorf auch schon auf 2:0. Wir waren in der 1. Halbzeit ebenbürtig, bemüht und hatten auch sehr gute Torchancen, um mindestens den Ausgleich zu erzielen, doch vergaben wir diese wieder kläglich, sodass die Halbzeit mit einer 2:0 Führung für Floridsdorf endete.

In der 2. Halbzeit ließ die Leistung leider nach. Wir produzierten zu viele Fehlpässe und verloren die Zweikämpfe. Wir kassierten noch drei Tore und selber konnten wir kein Tor erzielen. Sogar einen Elfmeter, der uns zugesprochen wurde, konnten wir nicht verwerten. So ging auch dieses Spiel verloren mit einem Resultat von 5:0 für Floridsdorf.

Auch wenn heute ein paar Spieler fehlten, darf das nicht der Grund für so eine Leistung sein, gerade in der 2. Halbzeit. Fast die gesamte Mannschaft stellte sich in den Zweikämpfen zu ungeschickt an, sodass dann zu viele wichtige Bälle verloren gingen. Die Chancenverwertung war heute (speziell in der 1. Halbzeit) ein Knackpunkt in unserem Spiel gewesen. Hätten wir einige Chancen genützt, wäre das Spiel vielleicht anders gelaufen. Wir haben noch zwei Spiele in dieser Hinrunde gegen Mannschaften, die von der Tabelle her so wie wir unten anzutreffen sind und da erhoffe ich mir einen Umschwung und endlich einmal wieder einen Sieg.

(radomir)

 
google