20.10.2019: U12 Meisterschaftsspiel mit Floridsdorf

"Remis-Fluch" hält weiter an

 

Heute hieß der  Gegner FV Floridsdorf, die eher ganz unten in der Tabelle liegen. Nach einer längeren Kabinenansprache (Taktiken, Motivation ...) hofften wir, endlich einmal wieder 3 Punkte zu holen. Aber es kam leider alles anders als gedacht. Kurz und bündig:

1. Halbzeit komplett verschlafen, viele Konzentrationsfehler, Fehlpässe - ein Rudelfußball wie schon gegen Marianum. Der Gegner war überlegen, kreierte Chance und spielte schöne Kombinationen. In der Halbzeitpause versuchte der Trainer nochmals die Jungs zu motivieren und aufzuwecken.

Die 2. Halbzeit war um einiges besser - eigentlich eine Wende von 180 Grad - Passkombinationen, Doppelpässe, Pässe in den Lauf, Flanken, Schüsse aufs Tor - Chancen wurden kreiert. Eine 100% Chance hatten wir kurz vor Schluss: Da lief Amos alleine aufs Tor zu, aber einer der Eltern pfiff von der Tribüne aus und schrie abseits und dies verwirrte unsere Jungs, sodass sie stehen blieben, weil sie glaubten, dass der Schiri die Aktion abgepfiffen hatte.

Fazit: Wir schaffen es leider nicht, ein ganzes Spiel lang konstant zu spielen - entweder wir geben Vollgas in der 1. HZ und schlafen in der 2. HZ ein oder umgekehrt. Zweikampf und Laufbereitschaft fehlen teilweise auch aber daran müssen wir weiter anknüpfen und üben.

(ivan)

 
google