22.9.2019: U18 Meisterschaftsspiel mit Wienerfeld

Beide Mannschaften starten mit viel Leidenschaft und Einsatz. Das hohe Tempo und viele Zweikämpfe führen in der hektischen Anfangsphase jerdoch zu vielen Ballverlusten. Wienerfeld reagiert sofort und bringt bereits in der 22. Minute Necati Bal und Wassim Gharbi aufs Feld. Nach einem schön vorgetragenen Angriff über die linke Seite erzielt Chananel Talmasov in der 23. Minute das 1:0. Danach beruhigte sich das Spiel und unserer Mannschaft gelingt es den erwünschten Ballbesitzfußball aufzuziehen. Dies wurde in der 39. Minute mit dem 2:0 durch Mio Soukup belohnt. Mit 2:0 gehen die Mannschaften zur Halbzeit in die Kabinen.

Entschlossen, den Sieg nicht aus der Hand zu geben, tritt unsere Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit wieder dominant auf und stellt abermals durch Mio Soukup auf 3:0. In der 62. Minute gelingt es Wienerfeld, den Anschlusstreffer durch Bayram Yildiz zu erzielen. In der 66. Minute gibt Schiedsrichter Alexander Strauch Necati Bal eine blaue Karte wegen unsportlichen Verhaltens. In Überzahl fällt es unserer Mannschaft dann wieder leichter, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Dies nützt Rijad Husic in der 79. Minute aus und stellt den Vorsprung von 3 Toren nach einer schönen Ballstafette wieder her, indem er per Vollspannschuss auf 4:1 stellt. Während die letzten 10 Minuten des Spieles bereits laufen, kritisiert Necati Bal Schiedsrichter Alexander Strauch zu heftig und wird mit Rot vom Platz geschickt. Den Schlusspunkt in der Partie setzt Emil Wolner, der in der 88. Minute zum finalen Spielstand von 5:1 einnetzt.

(emil)

 
google