22.9.2019: U16 Meisterschaftsspiel mit Wienerfeld

Nach der letztwöchigen schwachen Leistung war heute eine Wiedergutmachung gegen Wienerfeld angesagt.

Das Spiel war gerade einmal drei Minuten alt, als Wienerfeld mit 1:0 in Führung ging. Dabei standen wir in der Verteidigung zu weit weg vom Gegner. Kurze Zeit später hatten wir eine sehr gute Torchance zum Ausgleich, nur blieb diese leider ungenutzt. Doch wir kamen nach einem groben Tormannfehler in der 21. Minute durch Eli zum Ausgleich. In der 30. Minute machten wir in der Abwehr einen groben Fehler und Wienerfeld ging wieder mit 2:1 in Führung. Es vergingen gerade einmal zwei Minuten und Eli schoss das 2:2 zum erneuten Ausgleich. Dabei hatte Eli eine blöde Idee und machte eine unfaire und provokante Geste bei der er die blaue Karte vom Schiedsrichter erhielt und vom Platz gehen musste. In diesen zehn Minuten in der Unterzahl wurden wir beinhart von Wienerfeld bestraft, indem sie noch zwei weitere Tore schossen und so mussten wir mit einem 4:2 Rückstand in Halbzeit gehen.

Wir versuchten in der 2. Halbzeit, das Spiel zu drehen und natürlich auch eine bessere Leistung zu zeigen, doch so gut wie keiner unserer Spieler war heute dazu zu bringen, Kampf- und Siegeswillen an den Tag zu legen. So kassierten wir in der 2. Halbzeit noch sechs Treffer und wir selber erzielten durch Vinzent noch unseren dritten. So ging dieses Spiel mit einem unglaublichen Resultat von 10:3 verloren.

Haro und ich sind einfach nur enttäuscht. Fast alle Spieler hätte man heute auswechseln und zum Duschen schicken können. In zwei Spielen 19 Tore zu bekommen, wobei die Tore fast alle auf dem silbernen Tablett serviert worden sind, ist nicht akzeptabel. So lange die Mannschaft nicht versteht, dass man in jedem Spiel 100% geben muss (wie Laufen, in die Zweikämpfe gehen und auch die Zweikämpfe suchen), werden wir höchstwahrscheinlich gegen jeden Gegner den Kürzeren ziehen - so wie es sich es schon gegen 1980 Wien gezeigt hatte.

Ohne Willen und Einsatzbereitschaft geht es nicht!

(radomir)

 
google