22.9.2019: U12 Meisterschaftsspiel mit Wienerfeld

Unser Gegner am heutigen Tag lautete SV Wienerfeld. Es war an diesem Tag sehr windig, einige Jungs wirkten etwas müde, einige verkühlt, einige angeschlagen. Laut der Tabelle (Wienerfeld Vorletzter, Maccabi 5.) glaubte man an einen handfesten Sieg aber der Sieg war hart umkämpft und keineswegs einfach.

Die ersten 10 Minuten waren sehr "träge" und die Jungs waren überhaupt nicht konzentriert. Viele Fehlpässe waren die Folge. Dazu kam, dass die Wienerfeld-Spieler alle um einen Kopf größer waren und auch robuster. Das versetze unsere Jungs in eine gewissen Angstsituation. Kaum attackierte der Gegner, machten unsere Jungs einen ängstlichen Rückzieher. Wie aus dem Nichts fielen wir plötzlich in einen Konter, Sami unser Tormann kam zur rechten Zeit heraus, doch von seinem Bein abgefälscht, landetet der Ball im Netz. Plötzlich und wie aus dem Nichts machte es "Klick" bei unseren Jungs und wie aus einer Kanone ballerten die Jungs den Ball aufs gegnerische Tor, aber der Ausgleich wollte und wollte nicht fallen. 0:1 war somit auch der Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit sollte es etwas besser laufen: Frischer Wechsel und Ezra Grigorjan durfte sein Debut für Maccabi feiern. Nun kam es zu einen offenen Schlagabtausch - Maccabi hatte mehr Chancen - Wienerfeld hatte genau 2 (Konterchancen) und diese hätten fatal werden können. Der Druck wurde immer höher und auf der rechten Seite entwickelte sich eine Großchance - ein Schuss aufs Tor - Tormann pariert - Ezra war zur Stelle - Nachschuss - TOOOOR für Maccabi - Ausgleich - 1:1

Nun drückten beide Mannschaften auf den Sieg - verdient hätte ihn an dem Tag eher Maccabi aufgrund der Chancenauswertung. Wer dann wenn nicht er: Laurenz unser Top-Torschütze erlöste Maccabi in der 58. Minute und schoss nach einem feinen Pass von Max Heifez das 2:1

Das war auch der Endstand. Ende gut alles gut aber ich weiß Jungs, dass ihr das noch besser könnt. :-)

(ivan)

 
google