31.3.2019: U14 Meisterschaftsspiel bei Hirschstetten

Heute waren wir zu Gast bei Hirschstetten. Das heutige Resultat war nebensächlich, denn nach den schwachen Leistungen aus den letzten zwei Spielen war unser Ziel, eine gute und anspruchsvolle Leistung zu zeigen.

Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen. In der Anfangsphase war es ein Herantasten von beiden Mannschaften. Nach etwa zehn Minuten gab es die ersten Torchancen auf beiden Seiten, die aber alle ungenutzt blieben. In der 17. Minute ging dann Hirschstetten in Führung. Dieser Treffer rüttelte die Mannschaft auf und wir übernahmen von Minute zu Minute immer mehr das Kommando. In der 33. Minute schossen wir dann den völlig verdienten Ausgleich durch unseren Vinzent, der schön von Daniel in Szene gesetzt wurde. In der restlichen Spielzeit der ersten Halbzeit passierte nichts mehr erwähnenswertes, sodass diese mit einem  1:1 endete.

In der 2. Halbzeit mobilisierten wir alle verfügbaren Kräfte, um den Siegestreffer zu erzielen. Wir waren mehr im Ballbesitz, drängten unseren Gegner phasenweise in ihre eigene Hälfte und hatten dann auch die Riesenchance den Siegestreffer zu erzielen, doch der Schiedsrichter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Vinzent bekam den Ball im Strafraum (ca. 6-7 Meter vom Tor entfernt) und wollte zum Schuss ansetzen, da kam von hinten ein Spieler von Hirschstetten, der ihn  niederrempelte. Ein klarer Elfmeter wäre zu geben gewesen, doch die Pfeife vom Schiedsrichter blieb stumm. Wir hatten dann auch noch Pech als Sean in der letzten Spielminute aus spitzem Winkel auf das Tor schoss und nur die Stange traf. So endete das Spiel 1:1 unentschieden.

Im Vergleich zu den letzten beiden Spielen, war die heutige Leistung eine deutliche Steigerung. Ich hoffe, dass die Mannschaft jetzt endlich aufgewacht ist und endlich gemerkt hat, dass es ohne Laufen und Kämpfen heutzutage nur schwer geht. Natürlich hatten wir heute auch ein wenig Pech, aber solche Tage gibt es immer wieder. Haro und ich hoffen, dass es in dieser Tonart so weiter geht. Wir wollen auch der Mannschaft für diese heute dargebotene Leistung gratulieren.

(radomir)

 
google