18.11.2018: U16 Meisterschaftsspiel mit Cro-Vienna

Die Fußballer von Maccabi Wien haben im letzten Hinrunden-Heimspiel der C-Liga ein Unentschieden erreicht. Sie trennten sich am PSV Platz mit 1:1 (0:1) gegen Cro-Vienna Florio.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit haben die Maccabäer nach einem Pausenrückstand noch eine Punkteteilung erreicht. Lukas Indrei konnte den 0:1-Rückstand mit einem Freistoßtor noch ausgleichen. Durch die verschlafene erste Halbzeit nahmen sich die Maccabäer selbst die Möglichkeit, das letzte Heimspiel in der Hinrunde mit einem Heimsieg abzuschließen. Sie hatten so ihre Mühe, mit der aggressiven Spielweise der Gäste klarzukommen. Zu harmlos und zerfahren wirkten die Aktionen der Maccabäer gegen einen gut stehenden Gegner. In der 21. Minute tauchte ein Cro-Vienna Stürmer frei vor dem Maccabi-Tor auf und verwandelte mit einem scharfen Schuss ins linke Eck.

Nach der Pause kam eine wie verwandelt spielende Gastgeber-Elf auf den Platz. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Die Belohnung dafür sollte wenig später folgen. Lukas Indrei erzielt per Freistoß von halbrechter Position zum 1:1 Ausgleich (68.). Maccabi ackerte aufopferungsvoll und erspielte sich in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen. Nach 75 Minuten verzog Jan Österreicher aus 20 Metern nur knapp. Die Maccabäer wollten jetzt den Sieg und hatte kurze Zeit später erneut die Möglichkeit zur Führung. Ein Pass von Michael Rosenberger erreichte Shervin Naderi, der den Ball in der Mitte direkt nahm, doch der Keeper war erneut in der richtigen Ecke. Kurz danach war Schluss und beide Mannschaften müssen mit der Punkteteilung leben.

(ferdi)

 
google