1.11.2018: U18 Meisterschaftsspiel mit Siemens Großfeld

Maccabi Wien empfängt in der 9. Runde Siemens Großfeld zu Hause. Wir waren seit 7 Spielen ungeschlagen und vor dem Spiel Tabellenführer. Leider mussten wir wegen der Herbstferien 6 Ausfälle verkraften. Bei unserem engen Kader ist es sehr schwer, in so einer Situation eine Mannschaft auf den Platz zu schicken. Wir reden über Tabellenführer und nicht über eine Mannschaft aus der Tabellenmitte! Für mich als Trainer war das sehr bitter! Dank Laurence und Jan Ö., die zuvor bereits ganze 90 Minuten bei der U16 gespielt hatten, konnten wir mit einem vollständigen Team  beginnen. Sehr großes Lob an diese beiden Burschen, die an jenem Tag 180 Minuten Einsatz schafften.

Die Partie gestaltet sich von Anfang an offen, wobei die Hausherren die besseren Chancen vorfinden. Maccabi war sehr ambitioniert und ging in der Minute 20 mit 1-0 in Führung, als Matteo den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Fünf Minuten später nach einem Eckball erhöht Sebastian, der sehr starken Einsatz an diesem Abend geliefert hat, auf 2-0. Wenn die Gäste von Großfeld offensive Akzente setzten, war meist bei Livio Endstation. Halbzeit 2-0.

Es war uns klar oder zumindest mir, dass wir nicht über 90 Minuten lang das Tempo halten können. Es war wirklich ein starker Einsatz von unseren Spielern bis zum Schuss. In der 70. Minute erzielten die Gäste das 2-1. Dazu kam noch eine leichte Verletzung von Matteo, den wir nicht auswechseln konnten. Es war keiner auf der Bank! Es bleibt dennoch bis zum Schluss spannend. Wir standen hinten sehr kompakt bis zur 91. Minute, als die Gäste den verdienten Ausgleich schafften.

(jacek)

 
google