7.10.2018: U16 Meisterschaftsspiel mit Mariahilf

Am 5. Spieltag freute sich unsere U16 über den vierten Heimsieg in Folge.

Unsere Mannschaft startet sofort aggressiv in die Partie und nach wenigen Minuten verpasste ein Indrei-Schuss nur knapp das Gehäuse. Nach einem guten Österreicher-Abschluss (6.) konnte Shai Koren den Nachschuss nicht im Tor unterbringen. Maccabi bleibt dran und drückte weiter. Nach einer Österreicher-Freistoßflanke (10.) konnte Maccabi erstmals jubeln: Erst verpasste Lukas Indrei auf der ersten Stange, doch dahinter stand Laurence Opitz goldrichtig und traf zur 1:0-Führung. Jan Österreicher wurde perfekt im Strafraum angespielt, ließ noch zwei Verteidiger aussteigen und schob trocken zum zwischenzeitlichen 2:0 ein (19.). Kurz vor der Pause: Eli Seidler hämmert den Ball im Netz ein – 3:0 (42.)!

Mit einer klaren 3:0-Halbzeitführung im Rücken galt es nun ruhig und sicher weiter nach vorne zu spielen.

In der Folge kontrollierte Maccabi das Spiel, die Viererkette rund um Kapitän Paul Weinberger stand sicher und ließ so gut wie keine Chancen für die Gäste zu. Maccabi verwaltete, zunächst gelang wenig in der Offensive und die Gäste waren sehr bemüht, fanden jedoch kein Mittel, um für Gefahr zu sorgen. Im Mittelfeld zeigte sich Ilia Durcovski sehr ballsicher, forderte und verteilte viele Bälle. In der 62. Minute setzte Österreicher erneut zu einem Dribbling an, spielte die Gegenspieler aus, und schob trocken zum 4:0 ein. In der 85. Minute setzte sich Österreicher wieder stark durch, um Eli Seidler im Zentrum zu bedienen. Der ließ sich nicht zweimal bitten und schloss unhaltbar zum 5:0-Endstand ab.

Gratulation zu dieser starken Leistung, Jungs! Weiter so. Darauf können wir aufbauen, aber nächste Woche geht es wieder bei 0:0 los.

(ferdi)

 
google