9.9.2018: U12 Meisterschaftsspiel mit Wiener Akademik

Gelungener Start in die neue Saison und Trainerdebüt

Die Maccabi U12 Jungs starteten in die neue Saison gleich mit einem Sieg unter ihrem neuen Trainer Ivan Stevanovic

Zum Spielablauf:

Gleich nach Anpfiff startete unser Team druckvoll und konzentrierte sich nur auf „Pressing“. Die Gegner waren mit der Taktik völlig überfordert, sodass sie kaum in unsere Hälfte kamen. Das Team hatte die Führung in der Hand, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor (davon gute 3-4 Hochkaräter). Durch eine kleine Unachtsamkeit kam plötzlich Wiener Akademik zu einem Konter auf der linken Seite – ein satter Schuss von ihrem Stürmer – aber Sami Adamaszek streckte sich und wehrte diesen mit einer Glanzparade ab. In der Pause ging es mit dem Team in die Kabine. Das Team und der Trainer waren sich einig – es muss endlich ein TOR her – wir sind auf einem guten Weg dahin (sonst kassieren wir womöglich eines – wie es oft so im Fußball eben ist).

Anpfiff zur 2. Halbzeit

Und völlig motiviert ging es los: Wieder „Pressing“ unseres Teams. Nicht einmal 2 Minuten nach Wiederanpfiff und ein satter Schuss von Niko Adam bescherte uns das 1:0. Jetzt hieß es noch ein weiteres zu schießen und den Sack zumachen. Wiener Akademik stand wie in der 1. Halbzeit ziemlich tief. Chance nach Chance unseres Teams, doch das 2:0 wollte nicht fallen. Nach 18 Minuten wechselte der Trainer erneut Nikola Popovic ein – unser Team hatte einen Eckball. Max Baubin führte diesen gekonnt aus – Nikola Popovic war zur Stelle, streckte sein Bein und der Ball war im Tor – 2:0 für Maccabi.

Das war auch der Endstand. Tolle Leistung der Maccabi U12 und ein verdienter Sieg!

(ivan)

 
google