20.11.2017: In den vergangenen 2 Runden „kalt – warm“ bei den Punkteteams

Durchaus unterschiedliche Resultate wurden in den letzten beiden Runden des Herbstdurchgangs eingefahren: So konnte die U18 zwar einen souveränen 7:1 – Sieg gegen Helfort einfahren, musste sich dem Tabellenführer LA Riverside aber im Spitzenduell mit 1:3 geschlagen geben. Bitter: Die Gegentore zum 1:2 und 1:3 kassierte man erst in den letzten Minuten des Spiels, letztlich war der Sieg der Gäste aber nicht unverdient…

Die U16 konnte gegen Cro Vienna ein torloses Remis holen und musste sich im Heimspiel am ungewohnten Stadlau – Platz dem SC Mannswörth überraschend 2:4 geschlagen geben. Nicht immer gewinnt jene Mannschaft, die sich um ein gepflegtes Fußballspiel bemüht…

Besonders unterschiedliche Ergebnisse fuhr die U14 ein: Gegen CroVienna setzte es eine 0:7 – Pleite, dafür gewann man die Woche darauf gegen Nachzügler Mannswörth 8:0.

Somit hat sich der Fight um den „Gesamt – Herbstmeistertitel“ zu einem Dreikampf mit BWH Hetzendorf und Ankerbrot entwickelt – mal sehen, ob Maccabi nach den Nachtragsspielen gegen Wollers doch noch die Nase vorne haben kann…

Der Trend bei den „Punkteteams“ setzte sich auch bei unseren Jüngsten fort: So verlor die U12 zwar gegen den körperlich turmhoch überlegenen Tabellenführer CroVienna 1:4, bezwang Mannswörth dann aber klar mit 7:0. Die U10 blieb in den letzten beiden Runden ungeschlagen: 4:4 gegen CroVienna, 6:5 gegen Mannswörth. Gegen dieselben Gegner kam die U9 zu einem wahren Kantersieg mit 18:0 (CroVienna) und musste ein 3:8 gegen Mannswörth einstecken. Die U8 gewann gegen Torpedo 03 mit 9:2, das Match gegen Mannswörth wurde wegen Mannschaftsrückzug des Gegners abgesagt.

(robert weber)

 
google