12.11.2017: U9 Meisterschaftsspiel mit Cro-Vienna Florio

Erste Halbzeit pfui, Zweite Halbzeit hui

Tor: Gideon; Verteidigung: Fehim, Raffael, Maksymilian; Mittelfeld: Gilli, Leon; Sturm: Laurenz; Ersatz: Aaron, Adam, Eliot, Georgi

Die erste Halbzeit begann so lasch: Wir waren immer 3 bis 4 Meter weg vom Gegner. In der 16. Spielminute dann ein schöner Passwechsel zwischen Aaron, Laurenz und Maksymilian, der perfekt zur 1:0 Führung abschließt. Aaron schießt, wird abgewehrt in der 19. Spielminute, Laurenz staubt ab zur 2:0 Führung. Ein schöner Eckball vom Maksymilian in der 24. Spielminute, Georgi steht goldrichtig und trifft zum 3:0. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der Pause habe ich mit unseren Spielern meinen Eindruck der ersten Halbzeit besprochen und sie gaben mir dann die richtige Antwort in der 2. Halbzeit: Wir attackierten endlich den Gegner, erkämpften uns jeden zweiten Ball und das machte auch den Unterschied aus. Maksymilian bedient in der 28. Spielminute Laurenz und er trifft zu 4:0. Leon schießt in der 29. Spielminute, Ball wird abgefälscht und geht ins Tor zur 5:0 Führung. Aarons  Schüsschen fiel zu schwach aus, Laurenz drückte den Ball dann doch noch über die Linie in der 31. Spielminute zur 6:0 Führung. Laurenz spielt in der 33. Spielminute einen gekonnten Querpass und Leon traf zum 7:0. Leon erhöhte in der 34. und 36. Spielminute zum 8:0 bzw. 9:0. Laurenz schließt einen perfekten Konter eiskalt zur 10:0 Führung in der 36. Spielminute ab. Der diesmal als Spieler eingesetzte Gilli schoss ein wunderschönes Volley-Heber Tor zum 11:0 in der 38. Spielminute. An diesem Tag war ein Herr Leon Kares nicht aufzuhalten und schoss in der 39. und 42. Spielminute das 12:0 bzw. 13:0. Eliot schoss aufs Tor, wird abgewehrt, doch Laurenz steht in der 43. Minute zur Stelle und erhöht auf 14:0. Torgarant Leon erhöhte in der 46. Spielminute auf 15:0. Die beste Aktion im Spiel: Maks passt zu Laurenz, dieser macht eine schöne Flanke und Leon trifft aus der Luft zum 16:0 in der 47. Spielminute. Raffael erzielte als Stürmer in der Schlussphase sein erstes Tor und das 17:0 für die Jungs in der 49. Spielminute. Gilli setzte den Schlusspunkt und traf in der 50. Spielminute zum 18:0.

Trainer: Die erste Halbzeit haben wir uns dem Gegner angepasst, dafür ist die Ansprache in der Halbzeit bei allen angekommen und wir haben die richtige Antwort gegeben. Zu erwähnen ist auch ein Herr Gideon Neubauer, der souverän im Tor gehalten und zu Null gespielt hat. Gratuliere allen zum Kantersieg und Dank an den Gegener für das faire Spiel.

(ibo)

 
google