5.11.2017: U14 Meisterschaftsspiel bei 1980 Wien

Nach einer überraschend spielfreien Woche (wetterbedinge Absage gegen Wollers) erwartete uns somit ein weiteres Auswärtsspiel im 10. Wiener Gemeindebezirk bei 1980 Wien.

Nach drei siegreichen Spielen in Folge wollte die Mannschaft die kleine Serie weiter fortführen. Das Spiel war in den ersten 15 Minuten ohne nennenswerte Ereignisse, trotzdem merkte man, dass unser Team nach und nach die Kontrolle über dieses Spiel übernahm. In der 20. Minute fiel dann auch der erste Treffer zur Führung. Danach war die gegnerische Mannschaft komplett überfordert und unser Team nutze diese Phase eiskalt aus und traf in zehn Minuten weitere vier Mal zu einem komfortablen 5:0-Vorsprung. Kurz vor der Pause ließ die Konzentration aufgrund der hohen Führung etwas nach und man musste einen Gegentreffer hinnehmen.

Trotz eindringlicher Warnungen in der Halbzeit, den Gegner nicht mehr zurück in das Spiel kommen zu lassen, schienen einige Spieler zu glauben, die Partie wäre schon gelaufen. So war es auch nur eine Frage der Zeit bis der zweite Gegentreffer folgte, verschuldet durch einen von vielen leichtsinnigen Ballverlusten vor unserem Strafraum in dieser Phase. Danach wachte unser Team wieder auf, spielte wieder zielstrebiger nach vorne und entschied dieses Spiel mit weiteren drei Treffern.  Der Gegner konnte in letzter Minute zwar noch einen Treffer erzielen, änderte aber nichts mehr an einem souveränen 8:3-Auswärtserfolg.

Fazit: Gute erste Hälfte, wo die Torchancen auch effizient genutzt wurden. Wichtig war, dass unsere Mannschaft nach den zwei Gegentreffern wieder entsprechend reagierte, um beim Gegner keine Euphorie aufkommen zu lassen.

(christoph)

 
google