1.10.2017: U14 Meisterschaftsspiel mit Hörndlwald

Nach unserer hohen Niederlage letzte Woche gegen Ankerbrot, wollte die Mannschaft im Heimspiel gegen Janecka Hörndlwald wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Leider sollte es an diesem Tag aber ganz anders kommen.

Nur die ersten zehn Minuten waren ein Spiel auf Augenhöhe, da hatten wir auch die erste Möglichkeit zur Führung. Danach übernahmen die Gäste klar das Kommando und erspielten sich fast Chancen im Minutentakt. In der 20. Minute hielt unser Tormann noch stark einen Elfmeter, beim Gegentor in der 24. Minute war er aber machtlos. Es folgten vier weitere Gegentreffer bis zur Halbzeit, die fast alle mit hohen Bällen über unsere Abwehr eingeleitet wurden.

Nach der Halbzeit präsentierte sich unser Team viel besser,  man merkte der Mannschaft an, dass sie sich nicht aufgeben wollte. Das Spiel war jetzt viel ausgeglichener, trotzdem erhöhten die Gäste zwischenzeitlich auf 6:0. Aber unsere Mannschaft ließ sich davon nicht beirren, spielte jetzt etwas besser nach vorne und erzielte in der 70. Minute auch den verdienten Ehrentreffer.

Fazit: Eine ganz schwache erste Hälfte, wo man in allen Belangen unterlegen war, war ausschlaggebend für die zweite hohe Niederlage in Folge. Die Mannschaft zeigte in der zweiten Halbzeit eine gute Reaktion und bewies Charakter. Trotzdem müssen wir weiterhin hart Arbeiten, um in Zukunft in solchen Spielen die gesamten 80 Minuten mithalten zu können.

(christoph)

 
google