1.10.2017: U12 Meisterschaftsspiel mit Hörndlwald

Bei perfekten Fußballwetter stand das nächste Meisterschaftsspiel an. Es war der erwartet schwierige Gegner, körperlich stark und sehr aggressiv in den Zweikämpfen.

Wir spielten diesmal mit Viererkette, um defensiv gut zu stehen und dann schnell in die Spitzen spielen zu können. Dies gelang uns sehr gut und wir konnten meistens den Gegner weit weg von unserem Tor halten. Nach vorne konnten wir immer wieder Nadelstiche setzen und kamen zu einigen guten Chancen. Leider konnten wir die ersten nicht verwerten, aber noch in der ersten Halbzeit das erste Tor erzielen. Niko machte das 1:0 mit einem sehenswerten Heber.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, so weiterzuspielen und bald ein zweites Tor zu machen. Der Gegner verschärfte die Gangart nochmals und konnte uns dadurch in den ersten Minuten der 2. Halbzeit unter Druck setzen. Simon konnte sich heute auszeichnen und hielt uns im Spiel. Nach einiger Zeit kamen wir wieder besser ins Spiel und konnten auch wieder nach vorne Aktionen verbuchen. Durch viele Fouls der Gegner kamen wir zu vielen Freistößen. Durch einen dieser gingen wir mit 2:0 in Führung. Fabio verwertete sehenswert. Danach ging es ruppig weiter, aber wir spielten den zu Null Sieg trocken nach Hause. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, da es sicher nicht einfach war, heute dagegen zu halten. So kann es gerne weitergehen, aber wer mich kennt weiß, dass es kein Ausruhen gibt: Ab morgen zählt nur mehr die Trainingswoche und das kommende Spiel. Ich hoffe auf weiterhin so gute Trainingsleistungen, dann ist sicherlich noch viel möglich in dieser Saison!

Unsere Torschützen: 1 x Niko A. und 1 x Fabio

(joni & robert)

 
google