1.10.2017: U9 Meisterschaftsspiel mit Hörndlwald

Eine sehr gute Antwort von unseren Jungs

Tor: Gideon; Verteidigung: Ben, Raffael, Maksymilian; Mittelfeld: Gilli, Aaron; Sturm: Laurenz; Ersatz: Leon, Fehim, Eliot, Georgi

An einem sonnigen Vormittag war die BWH Hörndlwald U9 zu Gast bei uns, das Match begann mit sehr vielen Zweikämpfen in den Anfangsminuten. Wir wurden gleich in der 6. Minute kalt erwischt und bekamen durch ein Weitschusstor das 0:1 für die Gäste. Danach nahmen wir das Spiel in die Hand, Laurenz gewinnt einen Zweikampf in der 8. Minute, spielt einen Querpass zu Aaron und dieser schießt trocken zum 1:1. Maksymilian dribbelte in der 12. Minute schön durch links, passt zu Leon, der dann sein erstes Tor für Maccabi und gleichzeitig uns in Führung schießt. Leon macht in der 16. Minute einen schnellen Outeinwurf zu Laurenz, welcher sich bedankt und eiskalt zum 3:1 für uns einschießt. Der an diesem Tag sehr gut spielende Leon gewann einen Zweikampf in der 17. Minute und schließt selber ab zum 4:1 Halbzeitstand.

Wir spielten phasenweise einen sehr guten Fußball und dies wurde auch in der zweiten Hälfte mit Toren belohnt. Es kam die Zeit von Maksymilian in der 29. Minute, er nahm sich ein Herz und hämmerte den Ball ins Tor zum 5:1. An diesem Tag stellte Laurenz sein Können im direkten Zweikampf unter Beweis und schießt dann perfekt zur 6:1 Führung in der 43. Minute. Eine sehr schöne Ballstafette in der 45. Minute mit Leon und Laurenz, danach kam der Ball zu Gideon, dieser schoss sein erstes Tor für die Jungs und erhöhte auf 7:1. Die Gäste gaben nicht auf und antworteten mit einer sehr gut herausgespielten Aktion in der 47. Minute, Aaron rettete sie auf der Linie und im Nachschuss war dann der Ball im Netz. Somit verkürzten sie auf 7:2. Leon stellte in der 48. Minute durch einen Weitschuss auf 8:2 und machte zwei weitere Assists durch zweimal scharf geschossene Eckbälle: Der erste landete in der 49. Minute mustergültig an Gideons Fuß und er schob den Ball nur noch mehr ins Tor zum 9:2. Den zweiten Eckball konnten die Gäste nicht aus ihrem Strafraum kriegen, der Ball landete wieder an Leons Fuß, welcher ihn scharf Richtung Tor schoss und der Gäste-Verteidiger beförderte ihn ins eigene Tor. Somit stand der 10:2 Sieg für die Maccabi U9 fest.

Trainer: Es war eine sehr gute Vorstellung von meiner Mannschaft, sie haben genau das umgesetzt was wir auch trainiert haben. Es fehlen noch einige Sachen, mit der Zeit werden wir diese natürlich ebenfalls umsetzen. Vielen Dank beim Gegner für das faire Spiel. Gratulation an die Jungs, weiter so!

(ibo)

 
google