10.9.2017: U9 Freundschaftsspiel bei Gerasdorf/Stammersdorf

Ein gelungenes Testspiel

 

Tor: Aaron; Verteidigung: Daniel, Raffael, Fehim; Mittelfeld: Eliot, Maksymilian; Sturm: Laurenz; Ersatz: -

Wir fanden sehr gut ins Spiel und spielten uns sehr viele Chancen heraus, doch diese wurden zu leicht vergeben. Es dauerte bis zur 14. Minute, bis der erste Treffer fiel: Ein Schuss von Maksymilian wird abgewehrt vom Goalie, Laurenz steht zur Stelle und staubt zur 1:0 Führung für Maccabi Wien ab. Gleich im Gegenzug bekommen wir leider den Ball aus unserer Gefahrenzone nicht weg und der Gegner schiebt den Ball zum Ausgleich ins Tor, also 1:1 in der 15. Minute. Wir hatten durchaus mehr Ballbesitz in der ersten Halbzeit und spielten für das erste Mal richtig gut.

In der zweiten Halbzeit tauschten wir Aaron mit Daniel im Tor, dies brachte uns sehr viel Schwung im Spiel. Eliot gewann den Zweikampf im Mittelfeld, dribbelte, sah Maksimilian in der Mitte freistehend und er schoss uns in der 28. Minute zur 2:1 Führung. Danach bekamen wir in der 31. Minute durch einen  scharf geschossenen Eckball das 2:2, Daniel beförderte unabsichtlich den Ball ins eigene Tor. Wir gaben aber nicht auf und zeigten die einzig richtige Reaktion, es kam die Zeit von Herrn Aaron Maier: Er überdribbelte zweimal drei Spieler, sah Laurenz in der Mitte und dieser schoss uns in der 35. Minute das 3:2 und in der 37. Minute zum 4:2 in Führung. In der 40. Minute attackierte Eliot gut den Gegenspieler, den Ballgewinn nutzte Laurenz, lief aufs Tor und schoss zum 5:2 ein in der 40. Minute. Abermals eine sehr starke Torvorlage vom Aaron Maier (super Dribbling) und er sah an diesem Tag den torgeilen Laurenz im Strafraum, dieser lässt sich diese Chance nicht nehmen und schon liegen wir mit 6:2 in Führung in der 42. Minute. Laurenz erhöhte somit sein Torkonto auf 5 Tore! Voller Freude bekamen wir gleich in der 43. Minute. das 6:3. In der 50. Minute. konnten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und bekamen das 6:4. Der Schiedsrichter ließ bis zur 56. Minute. spielen, doch wir gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand und gewannen verdient mit 6:4!

Trainer: Großes Lob an alle Spieler, die durchspielen mussten und Charakter gezeigt haben, obwohl wir keinen Ersatzspieler hatten. Bin sehr zufrieden mit dem Angebotenen. Mit der Zeit wird alles viel viel besser, nur die Gegentore waren ein bisschen ärgerlich, da wir sie zu leicht bekommen haben. Danke bei dem Gegner für das faire Spiel.

(ibo)

 
google