28.5.2017: U14 Meisterschaftsspiel mit Stadlau

Ein herausragendes Wochenende lieferten die U14 Kicker des SC Maccabi Wien gegen FC Stadlau 1913 ab.

Wir waren von der ersten Minute an spielbestimmend, agierten sehr schnell über die Außenbahnen und ließen Stadlau in keiner Phase ins Spiel kommen. In der 10. Minute nach einem Gewühle im Strafraum gelang es Niman mit dem Ersten- und einem Nach-Schuss auf das Tor zu zielen. Ilia zielte im zweiten Nachschuss leider auch vorbei. Die Maccabi-Elf kreierte etliche sehr gute Chancen, die aber entweder durch Pech oder durch tolle Paraden vom Torhüter zu keinen Treffern führten. Nach einer sehr guten 1. Halbzeit, in der allein die mangelnde Chancenverwertung zu kritisieren war, stellte Jan. D. in der 17. Minute (per Elfmeter) und in der 32. Minute mit seinem zweiten Treffer „Marke-Traumtor“ die verdiente 2:0 Pausenführung her.

Nach der Pause gab es vorerst einen Dämpfer. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff bejubelt Stadlau den Anschlusstreffer, verursacht durch einen Stellungsfehler in unserer Abwehr. Nun kam wieder der große Auftritt von Jan D. Nach einem Ballgewinn auf der linken Seite kam der Ball zu Jan, der dann mit seinem starken linken Fuß zum dritten Mal das Leder sehenswert zum 3:1 schlenzte (55. Min.). Es folgte ein Doppelpack von Niman, der binnen drei Minuten mit zwei Turbosprints zum 4:1 und auf 5:1 erhöhte. Kurz vor dem Schlusspfiff mussten wir dann doch noch unglücklich ein Gegentor hinnehmen, was aber die Freude über den achten Sieg von den letzten neun Spielen nicht trübte. Endstand 5:2 für Maccabi.

FAZIT: In den letzten neun Spielen gab es acht Siege. Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft vor allem in der Rückrunde und müssen ein Pauschallob aussprechen. Spielerisch und kämpferisch war das eine sehr gute Leistung. Gratulation an alle Spieler!

(ferdi)

» Link zum Elfmetervideo

 
google