Der Name Maccabi und wie es dazu kam...

In den Jahren 167 – 164 vor Christus (das sind die Jahre 3594 - 3597 der jüdischen Zeitrechnung) hatten syrisch-griechische Eroberer den Tempel in Jerusalem entweiht und Bilder ihrer Götter dort aufgestellt. Judas Makkabäus kämpfte gemeinsam mit seinen Brüdern gegen die fremden Herrscher und besiegte sie schließlich. Seine Anhänger wurden Makkabäer genannt. Und weil die Makkabäer so mutige Burschen waren, die durch ihre Tapferkeit den Tempel befreien konnten, nennen sich heute viele jüdische Sportvereine auf der ganzen Welt „MACCABI“ oder auch "MAKKABI".

Verband man damals mit diesem Wort kriegerische Kampfstärke, so weist es heute auf sportliche Wettkampfkraft hin. Das ist doch eine schöne Entwicklung, findet Ihr nicht?

Wenn Du noch mehr über diese Geschichte lesen möchtest, dann findest Du hier jede Menge Lesestoff!

 
google